Sonntag, 9. Juli 2017

09.07.2017 Auspuff und Sicherungen werden montiert

Morgens haben wir erst einmal den Geburtstag der Schwiegermutter bei tollem Wetter bei der Landesgartenschau in Pfaffenhofen gefeiert. Danach ging es im Kloster Scheyern noch etwas essen, bevor ich nach dem Kaffe wieder aktiv werden konnte.

Heute habe ich dann noch die Längslenker Drahtsicherungen eingebaut und den Auspuff montiert. Das Auto hörte sich ja immer an, als ob am Krümmer etwas undicht ist. Daher habe ich nochmals neue Dichtungen verbaut und diese sicherheitshalber mit GunGum Paste eingesetzt, um alle eventuellen Undichtigkeiten ausschließen zu können.





Nachdem das Hinterachs Getriebe mit frischem Öl endgültig neu befüllt wurde, musste ich erst mal die schweren Gewitter abwarten, um eine Probefahrt machen zu können. Die längere Übersetzung macht sich sehr positiv bemerkbar, bei 3200 Umdrehungen geht er ca. 150 Km/h, der Motor läuft da noch sehr leise und das ist eine gute Reisegeschwindigeit. Nach der Probefahrt habe ich noch einmal alles durchgecheckt, die Handbremse musste nach dem ersten Einschleifen der Beläge noch etwas nachgestellt werden.

Die ewige Problematik der sich schlecht lösenden Handbremse habe ich jetzt durch 2 zusätzliche Rückholfedern, die beim XJ verbaut waren, gelöst. Die Bohrungen in den Hebeln waren ja schon vorhanden, ich musste nur noch für die Stoßdämpfer Schrauben 2 Haltelaschen anfertigen um die Feder damit spannen zu können. Bild rechts und unten zeigen die beiden zusätzlichen Federn.

Auch der Entlüfter Stutzen des Hinterachs Getriebes ist nicht dicht gewesen, ich hatte einfach vergessen, das Oberteil komplett wieder einzuschrauben. Den Winkelstutzen habe ich vorsichtshalber noch einmal mit Locktite eingeklebt um sicher zu sein, dass hier kein Öl mehr herauskommt. Den oberen Stutzen habe ich mit einem O-Ring abgedichtet